27C3 Talk about ACTA & Co

In my opinion a very interesting and important talk about Internt Freedom:

Using Google-Trends

Ich habe die letzte Stunde mal ein bisschen mit Google-Trends herumgespield und verschiedene Such-Statistiken miteinander verglichen. Ich hatte unter anderem die Idee, mal verschiedene Parteien miteinander zu vergleichen. Man kann sogar sehen, wie die Piratenpartei an Popularität gewinnt ;-). Mir ist natürlich klar das die Google-Statistiken nicht immer repäsentativ sind, aber es ist doch interessant damit zu spielen!

Google-Trends: Deutsche Parteien

Ein paar weitere interessante Gegenüberstellungen:

Internetmythen - Heute: Kinderpornografie-Websites

Es ist doch immer wieder erstaunlich mit welch naiven Argumenten immer wieder für Internetsperrungen argumentiert wird.
Heute z.B. wieder die Kinderpornografie. Nicht das dieses Thema im Bezug auf Kriminalisierung des Internets ohnehin schon ein wenig abgegriffen wirkt, nein man verlangt doch tatsächlich "die Sperrung Kinderpornografischen Websites" (sic!).
Web
Wie müssen wir uns die Verbrechenslage also vorstellen?
Szenario: Jemand bietet auf kipo.de Kinderpornos an und hat die Domain, natürlich ohne Angst, auf seinen Namen registriert. Die Pornos sind natürlich für jederman im Webbrowser aufrufbar. Bis eines Tages auch das BKA diese Seite auf die "Liste" setzt und diese Domain daraufhin gesperrt wird?
Toll! Da hat ja tatsächlich jemand seine ganze Kompetenz zusammengekratzt! KiPo ist illegal, falls man das schonmal recherchiert hat und sogar in den meisten Staaten. Warum sollte also jemand unter seinem Namen solche Inhalte frei zugänglich im Web zur Verfügung stellen? Sollte dieser Fall dennoch eintreten wäre es nur eine Frage der Zeit bis diese Domain entdeckt und der eingetragene Besitzer problemlos Dingfest gemacht wäre.

Wozu also einen Sperrmechanismus basierend auf der Liste des BKA? Man könnte nun also wieder mutmaßen, dass sich damit die Regierung eine weitere Möglichkeit zur Internetkontrolle schaffen möchte. Aber dafür scheint mir dieser Vorstoss schon beinahe zu platt zu sein. Zumindest kann man schon von vornherein nichtmal die involvierten Fachleute überzeugen.
Kinderpornografie passiert wenn dann immer sehr real, will man wirklich helfen, helfen virtuelle Sperrmachnismen am wenigsten!

Der elektronische Blockwart

So nach und nach hält die totalüberwachung wohl (wieder) einzug in Europa. Gegenseitige Bespitzelung, Kameraüberwachungen und komplettobservationen für jeden Kleinkram scheint sich zumindest in Großbritanien derzeit schon zu normalisieren. Nur eine Frage der Zeit bis auch andere Staaten so weit sind? An sich wenig überraschend wenn man den anhaltenden Überwachungswahnsinn der letzten Jahre mitverfolgt hat. Trotzdem irgendwie noch mal eine krasse Bestätigung der schlimmsten Vermutungen.
Surveillance
Copyright: CC by federico

[Via Eichi]

Stealing domains ist stealing!

The Piratebay LogoIf you call someone a criminal and don't play by the rules yourself, that doesn't make your statements sound really serious. As for example the IFPI is taking much more illegal actions against others, than their "enemies" can ever do. As it is happening in Italy at the moment (just to give you one example).


P.S. In case you found the headline of this post sounding a little stupid, you probably don't know this clip yet: Anti-Piracy Ad from the IT Crowd :-P

Trennung von Kirche und Staat

Die Trennung von Kirche und Staat ist auch im heutigen Deutschland noch ein heikles Thema. Jedenfalls kann man sehr schnell den Zorn der Kirchen auf sich ziehen wenn man ein Verbot von Religiösen Symbolen an Schulen durchsetzten will.
Hier könnte man sich echt mal die Türkei als Vorbild nehmen. Da wird das wenigstens klar getrennt...

Potsdam: Gefährliches Pflaster

Potsdam scheint sich ja inzwischen zur "No-Go-Area" gemausert zu haben. Mehr bei Indymedia.
blogoscoop

hoch / up Top