Die derzeitige Regierung und Ihre Minister sind nicht die Einzigen die sich dem Kampf gegen das Grundgestz angenommen haben. Ist ja irgendwie auch klar, da es ja auch die Macht einer Reigierung im Zaum halten soll.
Aber in dieser Intensität wie zur Zeit war das wohl noch nie in der deutschen Nachkriegs-Geschichte. Damit meine ich nicht nur die aktuellen Represionen in Punkto Datenschutz und Überwachung inklusive ständiger Terror-Propaganda, nein heute soll es mal um die Bundeswehr im Innern gehen.
der Spähpanzer Fennek, bald auch in Ihrer NäheDas die Bundeswehr während des G8-Gipfels auch im Innland eingesetzt wurde, ist ja hinlänglich bekannt. Durch die Mainstream Medien ging aber bisher nur der Einsatz in der Luft und zur See. Bisher garnichts hat man zum Einsatz auf dem Lande gehört. Das dies aber genauso der Fall war, ist aber genauso bewiesen. Begegnet ist mir diese Tatsache allerdings auch erst heute. Beweis-Videos gibt es bei G8-TV.org. Das Bild zeigt des Panzerspähwagen »Fennek«, der Bundeswehr, das auch zur Verkehrüberwachung während des G8-Gipfels eingesetzt wurde.
Warten wir noch ein paar Jahre werden wir vermutlich auch vom Militär kontrolliert. So nach dem Motto: »Guten Tag, Ich bin Feldwebel Schmidt, ihre Fahrzeugpapiere bitte.«

So viel zum Thema »Abenteuer Bundeswehr«...

Update
Auch bei tagesschau.de werden inzwischen die Spürpanzer erwähnt.

1 Trackback

Trackback specific URI for this entry

  • Sitzpisser 
    Zitate zum Abend
    Bundeskanzlerin Merkel drängt auf einen verstärkten Einsatz der Bundeswehr im Innern. Dies müsse bei besonderen Gefährdungslagen möglich sein. Nun, das soll ja auch schon in der Vergangenheit möglich gewesen sein. Die Balance von Sicherheit und Freihe ...

No comments

Add Comment

E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Gravatar, Twitter, Wavatars, Favatar author images supported.