Da ich ja kürzlich Geburtstag hatte, zeigte sich mein Vater spendabel genug mir einen MP3-Player zu schenken. Die Auswahl viel dabei auf den Miniplayer M6 von MEIZU. Ein solides Produkt mit allem was man von einem MP3-Player erwartet. Das 2GB Modell kostet zwar knappe 90€, der Preis ist aber für einen Flashplayer dieser Klasse völlig legitim. Es gibt ja auch noch ein 1GB Modell oder 8GB wenn man mehr Platz braucht. Bisher bin ich mit dem Gerät völlig zufrieden. Ebenfalls hilfreich ist die aktive Community auf Meizume.com die auch selbst Firmware anpasst.
Die wichtigsten Fakten:

Datei-Formate

Miniplayer

AudioFLAC, OGG, MP3, WAV, WMA
BildBMP, JPG, GIF
VideoAVI

Weitere Funktionen

  • FM-Radio (nicht mit jeder Firmware)
  • Aufnahme
  • Playlisten
  • ID-Tags (und Darauf basierende Bibliotheksansicht)
  • Datei-Browser
  • Umfangreiche Klangeinstellungen (Esqualizer u.ä.)

Das TFT-Display ist 2,4" groß und zeigt 320x240 Pixel.

Der Player ist in schwarz und weiß erhältlich, wobei ich sagen muss das beides sehr edel aussieht (meine Schwester bekam auch einen aber in schwarz). Das Produkt kommt unter anderem mit einer einfachen Schutzhülle, einem Reinigungstuch und dem üblichen Zubehör.
Vielleicht werde ich hier auch nochmal ein richtiges Review schreiben. Im Moment ist aber schon zu spät am Abend und ich habe den Player ja auch erst drei Tage in Benutztung.
Eins kann ich aber jetzt schon sagen: eine Bessere Wahl als ein Ipod ist der Miniplayer auf jeden Fall. Alleine schon Aufgrund der guten Unterstützung für alle gängigen Audioformate.

Wer sich für das Gerät interessiert wird aber auf jeden Fall auf folgenden Seiten Infos finden:

Ich hab auch noch ein Youtube-Video gefunden, das sehr gut die Bedienung und den Umfang der Software veranschaulicht.

5 Comments

Linear

  • Hanno  
    *Eigentlich will man doch was rockbox-kompatibles, oder?
    • Stefan  
      *Ja, das wäre natürlich der Idealfall. Nur sind das in der Regel eher teuerere Festplatten-Player die damit bisher laufen, AFAIK. Aber ich muss sagen, mir fehlen bisher kaum Features. Einzig eine Warteschleifenfunktion wäre noch nettt. Das lässt sich aber mit Playlists lösen.
      Die Firmware wird aber bisher immer noch weiter entwickelt. Vielleicht kommen da auch noch Funktionen dazu.
  • Thomas Kalka  
    *Ist die Firmware OS oder wie sieht der Prozess aus, in dem die Community die Software anpassen kann ?
    • Stefan  
      *Leider ist die Firmware (bisher noch) closed source. Anpassen lassen sich lediglich Übersetzungen, Themes und Konfigurationen.
  • igor  
    *Super Geraet.Kann ich nur empfehlen.
    Firmware kann man jederzeit upgraden und anpasssen.

Add Comment

E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Gravatar, Twitter, Wavatars, Favatar author images supported.